impressum

>> zum Newsletter-Archiv...
 

Studie


Partner


Presse


Kontakt





 
 

Aktuelles




links

 


Gefördert durch:

- Ergebnisse der quantitativen Telefonbefragung -

Im Februar/ März diesen Jahres wurden in einer Telefonbefragung 330 Personen interviewt, die in den Jahren 2003 und 2004 nach Magdeburg gezogen sind. Unter ihnen befinden sich sowohl Zuwanderer als auch Rückwanderer, d.h. Personen, die zuvor schon einmal in Magdeburg gelebt haben.

Erste Auswertungsergebnisse machen Folgendes deutlich,

  • Der überwiegende Teil der Rückwanderer (63 von 87 Personen), aber auch der Zuwanderer (123 von 232 Personen) zieht aus den alten Bundesländern nach Magdeburg.


(zum Vergrößern auf das Bild klicken...)

  • In der Altersstruktur der Rückwanderer gibt es zwei Schwerpunkte: Es kommen zum einen jüngere Menschen zwischen 25 und 29 Jahren nach Magdeburg zurück; vermutlich nach Abschluss ihrer Ausbildung oder zur Familiengründung. Ein zweiter Schwerpunkt zeigt sich im Alter zwischen 60 und 70 Jahren nach Abschluss der Berufslaufbahn.


(zum Vergrößern auf das Bild klicken...)

  • Auf die Frage, ob sie gerne längerfristig in Magdeburg bleiben wollen, antworten die Rückwanderer zu 67% mit „Ja“, während die Zuwanderer diese Frage zu etwa einem Drittel bejahen (32%), zu etwa einem Drittel verneinen (35%) und ein Drittel noch unentschlossen ist (32%).


(zum Vergrößern auf das Bild klicken...)

 

-> zurück zur Ergebnis-Übersicht...